Grundsätze der CRUS zur tierexperimentellen Forschung

Die Rektorenkonferenz der Schweizerischen Hochschulen haben Grundsätze zur tierexperimentellen Forschung publiziert.

Unter Punkt 2 verpflichten sich die universitären Hochschulen: ” …Verbesserungen im Sinne der 3R zu fördern. Dies gilt insbesondere für die Anwendung von Methoden und Massnahmen zur Verminderung der Belastung der Tiere vor, während und nach dem Experiment (refinement), für den Einsatz modernster Methoden der Versuchsplanung zur Minimierung der Tierzahlen und zur Vermeidung von unnötigen Versuchswiederholungen (reduction) sowie für den Ersatz spezifischer Tierexperimente durch andere Verfahren (replace). “ …

Den ganzen Text finden Sie hier in Deutsch und Englisch